Paleo Blumenkohl-Bombe

Paleo Blumenkohl-Bombe im Baconmantel
Paleo Blumenkohl-Bombe im Baconmantel

Blumenkohl-Bombe mit Rinderhackfleisch und Bacon

 


Mehr kann man aus Blumenkohl nicht machen! Dank Baconmantel trocknet das Hackfleisch nicht aus und die Blumenkohlbombe bleibt innen schön saftig und außen richtig knusprig.


Die Nährwerte findet ihr wie bei jedem Rezept wieder hier auf fddb.de


Zutaten für 2 Personen:

  • 1 kleiner Blumenkohl oder 2 abgetrennte Röschen von einem großen Blumenkohl
  • 500g Rinderhackfleisch von Tieren aus glücklicher Weidehaltung
  • etwa 10-15 Scheiben Bacon
  • 1 kleine Zwiebel
  • Pfeffer und Meersalz
  • Paprikapulver
  • 1 Ei von glücklichen Hühnern
  • 1/2 TL getrocknete ital. Kräuter
  • Optional: 2 EL Senf und 100g Emmentaler (gerieben oder als Scheibe)

Mein Blumenkohl war ein so unglaublich großes Exemplar, dass ich für die Bomben zwei größere Röschen abgetrennt habe.



Zubereitung:

Der Backofen darf bereits auf 170°C Umluft vorgeheizt werden.

Den Blumenkohl zunächst für etwa 15 Minuten in kaltes Salzwasser legen, damit evtl. vorhandene Kleintierchen herauskrabbeln.

Hackfleisch mit Ei, Kräutern, Pfeffer und Salz, Paprikapulver und der klein gehackten Zwiebel vermengen. Nun die Hackfleischmasse um den Blumenkohl formen (oder um die einzelnen Röschen formen), die Unterseite jedoch frei lassen.

Über dem Hackfleischmantel die Baconstreifen leicht überlappend platzieren und leicht andrücken.

Den Blumenkohl in eine Auflaufform legen und etwa 30 Minuten backen. Nach den 30 Minuten nach Belieben den Blumenkohl noch mit Senf einstreichen und mit Käse belegen, das Rezept schmeckt aber auch ohne diesen Schritt sehr lecker (falls ihr keinen Käse esst). Grillfunktion nach den 30 Minuten zuschalten und weitere 15-20 Minuten backen. Fertig !

 

Dazu habe ich eine helle Sauce (aus 50g Butter, 1TL Tapiokamehl, 250 ml Gemüsebrühe und Schnittlauch) und einen frischen Krautsalat serviert


Es darf angerichtet werden....


Kommentar schreiben

Kommentare: 0